Veranstaltungen

Veranstaltungen

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V., Freundeskreis Haus des Walders e.V.

 

Jahresprogramm 2017

 

Hinweis

Die Teilnahme an den Führungen und Veranstaltungen finden auf eigene Gefahr
der Teilnehmer statt. Für eventuelle Personenschäden (z.B. in Folge von Unfällen), für Erkrankungen (z.B. in Folge von Zeckenstichen) sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Sachen kann vom Veranstalter oder vom Referenten keine Haftung übernommen werden.

 

 

Februar                                                                                           

Samstag 04.02.2017, 10.00 – 15.00 Uhr – Obstschnittseminar, Schwerpunkt Beerenobst

Obstgehölze brauchen zum Erhalt der Fruchtbarkeit und der Gesundheit einen regelmäßigen Schnitt. In diesem Seminar werden Ihnen die Grundregeln des Schnitts, des richtigen Zeitpunkts und die Besonderheiten sowie das dafür benötigte Werkzeug erklärt und verbildlicht.

Leitung des Seminars: Frau Gärtnermeisterin Dagmar Hauke, Obstbaumeisterin der Alexianer-Klostergärtnerei, Köln-Porz

Teilnehmerbeitrag: 15 €/Person, Bitte überweisen Sie den Betrag nach der Anmeldebestätigung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte bringen Sie ihr Schnittwerkzeug (Rosenschere, Baumsäge) mit. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02203/39987 oder per Mail unter Nennung des Termins an sdw-nrw-koeln@netcologne.de

Treffpunkt: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes – Obstmuseum

März                                                                                                        

Samstag 04.03.2017, 10.00 – 15.00 UhrObstbaum-Veredelungsseminar

Obstbäume werden veredelt um die Sorten zu erhalten und die Pflanzen zu vermehren. Veredelungen werden aber auch zur Ertragssteigerung durchgeführt und bei Ziergewächsen zur Steigerung der Blühwilligkeit. Manche Pflanzen gedeihen erst durch Veredelung auf ungünstigen Bodenverhältnissen. Die unterschiedlichen Techniken des Okulierens lernen Sie in unserem Seminar kennen.

Leitung: Gärtnermeister Stefan Zuber, Obstbaumeister der Alexianer-Klostergärtnerei, Köln-Porz, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Köln e.V.

Teilnehmerbeitrag: 15 €/Person, Bitte überweisen Sie den Betrag nach der Anmeldebestätigung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte bringen Sie ihre Schnittwerkzeuge mit. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02203/39987 oder per Mail unter Nennung des Termins an sdw-nrw-koeln@netcologne.de

Treffpunkt: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes – Obstmuseum

 

Dienstag 21.03.2017 – Tag des Waldes

Pflanzaktion Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. und Forstverwaltung der Stadt Köln. Siehe gesonderte Ankündigung.

Die Ernährungs-und Landwirtschaftsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen ruft seit Anfang der 1970er Jahre zum „Tag des Waldes“ auf. Damals wurde der Aktionstag als Reaktion auf die zunehmende globale Waldvernichtung ins Leben gerufen. Heutzutage ist das Thema Waldgefährdung im Kontext des Klimawandels aktueller denn je.

Waldgebiet des Jahres 2017: Frankenwald (http://www.waldgebiet-des-jahres.de/)

 

Donnerstag 23.03.2017, 18.00 Uhr – SDW/HDW Mitgliederversammlung

 

April                                                                                                

Mittwoch 05.04.2017, 16.30-18.00 – Kinder uni Köln – Wildbienen

Donnerstag 06.04.2017, 16.30-18.30 Uhr – Kinder Uni Köln – Greifvögel

Die Waldschule Köln bietet im Rahmen der Kinder Uni Köln einen Workshop Greifvögel an.

Ort: Waldschule Köln, Gut Leidenhausen

Leitung: Frank Küchenhoff

 

Dienstag 25.04.2017, 11.00 Uhr – Tag des Baumes – Pflanzaktion Allee der Jahresbäume

Die Tradition des „Tag des Baumes“ in Deutschland reicht bis ins Jahr 1952 zurück. In diesem Jahr begründete Dr. Robert Lehr, der Präsident der SDW zusammen mit dem ersten Bundespräsidenten, Professor Dr. Theodor Heuss, diesen Ehrentag für den Baum. (www.baum-des-jahres.de)

Baum des Jahres 2017 Die Fichte (Picea abies)

Ort: Allee der Jahresbäume, Erholungsgebiet Gut Leidenhausen, Porz/Eil

 

Mai                                                                                                  

Sonntag 01.05.2017, 11.00 Uhr – Heidefest auf Gut Leidenhausen

 

Juli                                                                                                   

Sonntag 02.07.2017, 9.00 Uhr – 28. LSV Sommerlauf in Leidenhausen

Laufen / Walking / Nordic Walking / Wandern

Eine Veranstaltet des LSV Porz gemeinsam mit dem Haus des Waldes. Erstmals sind der Start und das Ziel im Hof von Gut Leidenhausen. Um 9.00 Uhr ist der erste Start für die Walker/Nordic Walker über 5 Km,  9.10 Uhr  – 1 Km für Schüler/innen,  9.40 Uhr – 5 Km alle Altersklassen,  10.00 Uhr -10 Km, 10.00 Uhr -16,1 km ( 10 Meilen ). Von 12 Uhr bis 16 Uhr werden die Wanderer auf den Rundkurs von 5 km geschickt,

Zielschluss 16 Uhr.

Jeder Teilnehmer/in erhält zur Erinnerung eine Medaille, mit dem Waldkauz, Vogel des Jahres 2017. Die Startgebühr von 3 Euro der Wanderer geht 1 zu1 als Spende, an das Haus des Waldes. Wir freuen uns über viele Teilnehmer/innen

An diesem Tag sind die Greifvogelstation, das Haus des Waldes, das Heideportal und das Bistro geöffnet. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Freundeskreis Haus des Waldes bieten reichhaltig Möglichkeiten sich zu informieren.

Ort: Gut Leidenhausen, Innenhof

 

Sonntag 02.07.2017, 11.00 – 15.00 Uhr – Waldkauztag

Der Waldkauz ist zum Vogel des Jahres 2017 gewählt worden. Diese heimische Eulenart ist auch in der Greifvogelschutzstation Köln zu Hause. Das Team der Greifvogelschutzstation informiert an diesem „Waldkauztag“ über die Lebensweise und Besonderheiten dieser Eule. Als besonderes Highlight wird Ihnen um 14 Uhr ein Waldkauz „live“ und ganz aus der Nähe vorgestellt. Es erwarten Sie außerdem Kunst rund um den Waldkauz und spezielle Nistkästen für den Vogel des Jahres 2017

Leitung: Team der Greifvogelschutzstation

Ort: Greifvogelschutzstation Köln, Haus des Waldes

 

Ferienprogramm der Waldschule Köln

12.07.2017 – Zeughaus Kids

13.07., 14.07., 20.07., 21.07., 22.07., 28.07.2017 – Höviland

 

September                                                                                     

Samstag 09.09.2017, 10.00 – 15.00 UhrObstbaum-Veredelungsseminar

Obstbäume werden veredelt um die Sorten zu erhalten und die Pflanzen zu vermehren. Veredelungen werden aber auch zur Ertragssteigerung durchgeführt und bei Ziergewächsen zur Steigerung der Blühwilligkeit. Manche Pflanzen gedeihen erst durch Veredelung auf ungünstigen Bodenverhältnissen. Die unterschiedlichen Techniken des Okulierens lernen Sie in unserem Seminar kennen.

Leitung: Gärtnermeister Stefan Zuber, Obstbaumeister der Alexianer-Klostergärtnerei, Köln-Porz, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Köln e.V.

Teilnehmerbeitrag: 15 €/Person, Bitte überweisen Sie den Betrag nach der Anmeldebestätigung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte bringen Sie ihre Schnittwerkzeuge mit. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02203/39987 oder per Mail unter Nennung des Termins an sdw-nrw-koeln@netcologne.de

Treffpunkt: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes – Obstmuseum

 

Samstag 23.09.2017, 11.00 Uhr – Greifvogelpatentag

Die Greifvogelschutzstation wird unterstützt durch viele Greifvogelpaten. Die Paten sind an diesem Tag eingeladen hinter die Kulissen der Station zu schauen und alles Wissenswerte über Greifvögel zu erfahren.

Vortrag: Herr Lakermann – Habichte in Köln

Leitung: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V.

Ort: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes

 

Samstag, 23.09.2017, 11.00 – 15.00 Uhr – Apfel- und Quittenernte auf der Obstwiese

Herbst ist Erntezeit: Äpfel, Birne, Quitte und auch Walnüsse wollen aufgesammelt oder gepflückt werden. Hierzu stellen wir wieder unsere Leiter und Erntehaken (auf eigene Gefahr) zur Verfügung. Wir informieren über Lagerfähigkeit und Verwertungsmöglichkeiten (Rezepte) und wir machen den Geschmackstest, denn alles Obst wird auch direkt verkostet und wir wollen wissen, welche Sorte schmeckt am besten?

Leitung: Ehrenamtler Schutzgemeinschaft deutscher Wald Köln e.V.

Ort: Gut Leidenhausen, Obstwiese

 

Samstag 23.09.2017 – Europäischer Pilztag

Der Aktionstag findet am vierten Samstag im September statt und soll der Förderung des Wissens über Pilze dienen (www.pilztag.de)

Seit 1994 wählt die Deutsche Gesellschaft für Mykologie den „Pilz des Jahres“. Pilz des Jahres 2017: Judasohr, Holunderpilz (Auricularia auricula-judae)

 

Oktober                                                                                          

Sonntag 22.10.2017, 11.00 – 15.00 Uhr – Ausstellung und Vortrag alte Apfelsorten

Die Landschaftsarchitektin Carina Pfeffer ist Pomologin (Obstkundlerin), die sowohl freiberuflich als auch im Pomologen Verein NRW e.V. aktiv ist. Im Rahmen der Ausstellung werden über 100 verschiedene alte Apfelsorten ausgestellt und beschrieben. Es besteht auch die Möglichkeit Obstsorten vorzulegen, die dann bestimmt werden. Hierzu werden 5 gute Früchte benötigt. Um 14.00 Uhr stellt Frau Pfeffer im Rahmen eines Vortrages Wissenswertes über Äpfel, alte Apfelsorten und wie wir sie heute für uns nutzen können vor.

Zeitgleich wird der Bienenzuchtverein Porz die Möglichkeit zur Apfelsafterzeugung vor Ort ermöglichen.

Veranstalter: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.

Leitung: Carina Pfeffer, Landschaftsarchitektin, Rösrath

Ort: Haus des Waldes, Leidenhausen

 

Freitag 20.10.2017 – Tag der Allee

Seit dem Jahr 2008 ruft ein Bündnis aus dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Alleenschutzgemeinschaft (ASG), der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße am 20. Oktober den „Tag der Allee“ aus und kürt eine „Allee des Jahres“. (www.allee-des-Jahres.de)

Allee des Jahres 2017:

 

Freitag 27.10.2017, 18.00 Uhr – Filmvorführung

An diesem Tag zeige Jürgen Schumann den Film “Eisvogel und Sonnentau – Tiere und Pflanzen in der Wahner Heide.” Es handelt sich um eine 60-Minuten-Dokumentation. An dem Beitrag arbeitet er seit Ende 2012 zusammen mit dem Naturfilmer Hans Paffrath. Von ihm stammen einige spektakuläre Filmaufnahmen, die auch für den anspruchsvollen Fernsehzuschauer Seltenheitswert haben dürften. Vorrang hat aber die ganz normale Tier- und Pflanzenwelt, die sich bei genauem Hinschauen jedermann erschließen kann und, wenn sie dann doch verborgen bleiben sollte, spätestens in diesem Film erlebbar wird. Zu sehen sind auch interessante Aufnahmen vom Wildwechsel zwischen Wahner Heide und Königsforst auf den Grünbrücken über die Autobahn A3 und die Rösrather Straße. Dass die Wahner Heide mit ihren eindrucksvollen Landschaftsansichten rund um das Jahr nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst. Am 27.10.2017 wird es auch eine DVD zu dem neuen Film geben.

Leitung: Jürgen Schumann

Ort: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes

 

Sonntag 29.10.2017, 11.00 Uhr – Klavierkonzert

Klavierkonzert mit Nicholas Van de Velde.

Programm:

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge C-Dur BWV 846

Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 17 in D-Moll “Der Sturm”

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge C-Moll BWV 847

Frederic Chopin: Etüde op. 10 no. 12 “Revolution”; Etüde op. 25 no. 4 “paganini”

Bela Bartok: Klaviersonate BB 88

Ort: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes

 

 

November                                                                                    

Sonntag 12.11.2017, 16.00 Uhr – Märchenstunde mit Marion Lonczewski

Die Märchenerzählerin Marion Lonczewski hat eine besondere Gabe bekannte und auch unbekannte Märchen so zu erzählen, dass nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene in ihren Bann gezogen werden.

Ort: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes

 

Samstag 18.11.2017, 11.00 Uhr, Pflanzaktion „Ein Wald für Köln“

Ein runder Geburtstag, ein Firmenjubiläum, die goldene Hochzeit, Erstkommunion oder Konfirmation, Verlobung oder die Geburt des Babys. Solche Ereignisse feiert man meist innerhalb der Familie oder einem beschränkten Kreis, so dass in der Regel nur die geladenen Gäste davon erfahren. Nun gibt es die Möglichkeit, auch andere Menschen von einem solchen Fest wissen zu lassen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun.

Gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V bietet die Forstverwaltung der Stadt Köln allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Anlage des Waldes mit einer Spende zu unterstützen. Ein Quadratmeter kostet 4,00 Euro, für 150 Euro gibt es 25 Quadratmeter Wald und ein Messingschild mit dem Namen des Spenders, dem Anlass für die Spende und der Größe des gesponserten Waldstücks.

 

Dezember                                                                                       

Samstag/Sonntag,02.12./03.12.2017, 12.00-20.00 Uhr – Waldweihnacht am 01. Adventswochenende

Wenn sich der Duft der klaren Winterluft mit dem süßen Aroma von Frischgebackenem und würzigem Glühweinduft verbindet, Kinderaugen leuchten, Eltern und Großeltern entspannt dem Treiben folgen, dann ist endlich „Waldweihnacht“! DAS Weihnachtsevent für Groß und Klein, welches sich wohltuend vom üblichen Weihnachtsmarkttrubel unterscheidet und Raum und Zeit gibt, die besinnliche Vorweihnachtszeit zu erspüren.

Besuchen Sie die Waldweihnacht auf Gut Leidenhausen.

Leitung: Heideportal Gut Leidenhausen e.V. | Agentur Pusch & Lutz GbR

Treffpunkt: Gut Leidenhausen

 

Samstag 09.12.2017, 10.00 – 14.00 Uhr – Obstschnittseminar, Schwerpunkt Baumobst

Obstbäume erfordern einen besonderen Schnitt. Mit dem richtigen Beschneiden zur rechten Zeit sorgt der Obstgärtner für optimale Bedingungen und eine reiche Ernte. Gleichzeitig wird mit dem Schnitt die Formgebung der Bäume festgelegt.

Leitung des Seminars: Frau Gärtnermeisterin Dagmar Hauke, Obstbaumeisterin der Alexianer-Klostergärtnerei, Köln-Porz

Teilnehmerbeitrag: 15 €/Person, Bitte überweisen Sie den Betrag nach der Anmeldebestätigung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte bringen Sie ihr Schnittwerkzeug (Rosenschere, Baumsäge) mit. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02203/39987 oder per Mail unter Nennung des Termins an sdw-nrw-koeln@netcologne.de

Leitung: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Köln e.V., Frau Dagmar Hauke

Treffpunkt: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes – Obstmuseum

 

Sonntag 10.12.2017, 11.00 Uhr – Adventskonzert

Wir laden ein zu einem Adventskonzert der besonderen Art: Es spielt die Big Band Collision Course der Carl-Stamitz-Musikschule. Bislang waren die Musikfreunde, die sich im Advent im Haus des Waldes trafen, besinnliches und traditionelles gewöhnt. Lassen Sie sich überraschen, was die Big Band für Sie ausgesucht hat. Es wird gewiss fröhlicher und beschwingter Abend! Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich erbeten.

Leitung: Freundeskreis Haus des Waldes e.V., Carl-Stamitz-Musikschule

Treffpunkt: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes