Ein Wald für Köln

Ein Wald für Köln

Ein vierter Spenderwald entsteht in Köln-Raderthal

 

Spenden Sie ein Stück Wald für Köln

Ein Wald für Köln” ist ein Projekt der Stadt Köln und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V.. Sie können schon ab fünf Euro ein kleines Stück Wald erschaffen.

P1030020 P1030026 P1020393

Mit dem 2009 begonnenen Aufforstungsprojekt „Ein Wald für Köln“, bietet Ihnen die städtische Forstverwaltung gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. die Gelegenheit hierfür zu spenden. Mit Hilfe von Spenden  konnten in Junkersdorf, in Mielenforst und in Lindweiler bisher insgesamt 10,2 ha neue Wälder aufgeforstet worden.

Nun ist geplant auf einer Fläche in Raderthal einen 27.000 Quadratmeter großen Wald anzulegen, um die Waldfläche des Äußeren Grüngürtels zu vergrößern und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Für die Aufforstung sollen heimische Baumarten, neben Buche auch Eiche, Spitzahorn, Feldahorn, Linde, Hainbuche und Vogelkirsche verwendet werden. Diese Baumarten vertragen besonders gut Trockenheit, eine Eigenschaft, auf die es angesichts des Klimawandels besonders ankommt. Der neue Wald wird daher beispielhaft zeigen welche Baumarten sich zukünftig für Stadtwälder eigenen, wenn es wärmer und trockener wird. Zum Projekt gehört die Anlage von Waldrändern aus heimischen Sträuchern, seltenen Wildobstarten, Esskastanien und Walnüssen. Der neue Wald wird sich daher schon nach kurzer Zeit zu einem abwechslungsreichen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere entwickeln. Auf dem Spazierweg, der am Waldrand entlang führt, können Erholung suchende Menschen den Wald erleben.

P1030669

Sie haben die Möglichkeit, die Anlage des Waldes mit einer Spende ab 5 € (für 1 Quadratmeter Wald) zu unterstützen. Als Dank für die Spende erhalten alle Spender eine Urkunde. Ab einer Spende von 150 € können Sie ein Schild (Format 15 x10 cm) bekommen, auf dem ein von Ihnen selbst gewählter Text (z.B. Namen des Spenders, Anlass für die Spende, Größe des gesponserten Waldstücks) eingraviert wird. Die Stadt Köln bringt die Schilder an Holzstelen im neuen „Wald für Köln“ an. Ende November werden alle Waldspender zu einer gemeinsamen Pflanzaktionen eingeladen, bei der sie ihre Bäume pflanzen können.

 

Spenden für den „Wald für Köln“ überweisen Sie bitte auf das Konto der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. bei der Sparkasse KölnBonn IBAN:DE02370501980001002971, BIC COLSDE33. Für Beträge ab 100 Euro aufwärts erhalten Sie eine Spendenquittung. Die Stadt Köln stellt sicher, dass das gespendete Geld ausschließlich der Anlage des „Wald für Köln“ zu Gute kommt. Sollten die Spenden die erforderlichen Kosten übersteigen, so wird das Geld zweckgebunden für andere Aufforstungsprojekte im Stadtgebiet von Köln verwendet.

Die Urkunde erhalten Sie per Post von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V.. Die Einladung zur Pflanzaktion erhalten Sie ca. 4 Wochen vor dem Termin.

Für weitere Informationen zu dem Aufforstungsprojekt können Sie sich an die städtische Forstverwaltung oder die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. wenden.

 

 

 

 

1. Wald für Köln in Lindenthal: insgesamt wurden 14.700 Bäume gepflanzt

2. Wald in Köln in Mielenforst: insgesamt wurden 12.900 Bäume gepflanzt

3. Wald für Köln in Lindweiler: insgesamt wurden …. Bäume gepflanzt

(Hinweis: Die Pflanzaktion 2020 musste Corona-bedingt ausfallen und wird im November 2021 nachgeholt)

4. Wald für Köln in Raderthal: Pflanzaktion am Samstag 20.11.2021, 11:00 Uhr

Wir bieten Ihnen über ein Online-Formular die Möglichkeit zur Spende für den vierten Wald.

Flyer 4. Wald zum Download: 4. Wald für Köln

Für die Spender*innen wird eine Urkunde ausgestellt

 

Kontakt:

Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Forstverwaltung

Telefon: 0221 221 25151
Telefax: 0221 221 25664

www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/wald/?kontrast=weiss

 

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V.
Gut Leidenhausen

Telefon: 02203 39987

sdw-nrw-koeln@netcologne.de
www.sdw-nrw-koeln.de